Gesichtsmasken aus Kräutern

Hilfe aus der Natur

Eine makellose, reine und gesunde Haut mit diesem besonderen Glow scheint für viele Frauen und auch Männer zunehmend erstrebenswert. Die Haut, vor allem die Gesichtshaut wird als eine Art ureigene Visitenkarte geachtet, deren erster Eindruck möglichst gepflegt und rein sein soll. Des Weiteren suggerieren unzählige Werbespots, Beauty-Blogger, YouTuber oder Influencer den Anschein der Perfektion und makellosen Naturschönheit. Darüber gerät allerdings in Vergessenheit, dass Akne und unreine Haut immer noch die häufigsten Hautkrankheiten in den westlichen Industrienationen sind, deren Auslöser zumeist Stress, falsche Ernährung oder eben chemische Kosmetika sind.

Aus diesem Grund besinnen sich immer mehr Menschen zurück auf die Heilkräfte der Natur. Naturkosmetika und Pflegeprodukte aus Kräutern versprechen eine milde und hautschonende Heilung mit nachhaltiger Wirkung. Daraus entwickelte sich in den letzten Jahren ein Trend, dem eigenen Körper nicht nur innerlich durch natürliche Nahrungsergänzungsmittel aus Kräutern sondern auch äußerlich mit Pflegeprodukten auf pflanzlicher Basis etwas Gutes zu tun.

Gesichtsmasken selber machen

Gesichtsmasken aus Kräutern sind als vegane Hautpflege eine Art natürliches Nahrungsergänzungsmittel für die Haut. Solche Masken können Abhilfe schaffen bei vielerlei Beschwerden wie beispielsweise fettiger, unreiner Haut, trockener Haut oder sensibler Haut.

Chemikalien und chemische Substanzen in herkömmlichen Pflegeprodukten und Kosmetika reizen die Haut zusätzlich und können so gesundheitsschädlich sein, da die häufig darin enthaltenen Parabene (Konservierungsmittel, die Auslöser von Allergien sein können) und Phthalate (Weichmacher) hormonverändernd oder gar krebserregend sein können.

Gesichtsmasken aus Kräutern können einfach, schnell und mit geringem Aufwand selbst hergestellt werden. Dafür gibt es zahlreiche Rezepte und Anleitungen. Welches Rezept geeignet ist, hängt vom jeweiligen Hauttyp ab.

Superfood fürs Gesicht

Kräuter und Pflanzen sind wahres Superfood für die Haut. Für nahezu jedes Problem gibt es ein Kraut, welches Linderung verschaffen kann. Bei Akne und unreiner Haut helfen beispielsweise Kamille, Ringelblume, Salbei oder Pfefferminze. Die Kräuter wirken entzündungshemmend, desinfizierend und wundheilungsfördernd. Bei trockener Haut kann zu feuchtigkeitsspenden Kräutermasken gegriffen werden. Kräuter, die sich besonders gut eignen sind Aloe Vera, Heidekraut, Lavendel oder Hibiskus.

Wundermittel der Natur

Ergänzt durch eine sinnvolle Nahrungsergänzung auf pflanzlicher Basis, können Kräuter in der Hautpflege wahre Wunder bewirken. Die seit dem Mittelalter bekannten Heilkräuter erleben einen neuen Trend in der Haut- und Gesichtspflege. Die Haut als größtes Organ des menschlichen Körpers spiegelt das körperliche und seelische Wohlbefinden wider und ist täglich den Umwelteinflüssen ausgesetzt. Grund genug, um sich der Haut zu widmen und ihr die Pflege zukommen zu lassen, die sie verdient hat.

Passende Produkte
dr.herbs Haut und Haare dr.herbs Haut und Haare
13,95 €

(inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)