Kräuter-Kraft - Gesundheit stärken

Kräuter: Die Alleskönner der Naturheilkunde

Die Kraft der Kräuter ist schon lange bekannt. Kräuter sind wahre Alleskönner und die Kraft der Natur wird von vielen Anwendern sehr geschätzt. Die Kräuterextrakte können so zum Beispiel Kopfschmerzen lindern, ungeliebte Insekten von uns fernhalten, unsere Stimmung heben und auch Mahlzeiten lecker verfeinern. Auch gegen Allergien helfen die Kräuter-Kombinationen. In der Pflanzenkosmetik erfrischen die Kräuter den Teint und lassen die Haut frischer und praller aussehen. Auch in alkoholischen Getränken oder als Zugabe für Limonaden oder ein frisches Wasser können die Kräuter erfrischend wirken. Egal, ob im Badezimmerschrank oder in der Hausapotheke, im Haus, im Garten oder in der Küche: Die Anwendungen von Kräuter-Kombinationen sind vielfältig.

Kräuterbücher: Kräuterextrakte und Kräuterformeln gut erklärt

Wer Interesse hat an der Kraft der Natur und der Kraft der Kräuter kann sich auch einlesen. Die Autoren der Kräuter-Bücher beschäftigen sich mit den Kräuterformeln und geben Tipps, schildern die überlieferten gesundheitsfördernden Wirkungen und geben Anleitungen, wie man die Kräuter am besten anwendet. Die Autoren haben meist erfahrene Kräuterfrauen visitiert, die dann das überlieferte Wissen über sämtliche Anwendungsmöglichkeiten der Kräuter gesammelt haben. So kann die geballte Kraft der Kräuter in diesen Büchern zum Tragen kommen und der Anwender oder Patient profitiert hiervon.

Gesunde Ernährung: Kraft der Kräuter in der Nahrung

Wer auf eine gesunde Ernährung achtet, der kommt nicht an der Kräuterheilkunde vorbei. Ob in der Nahrungsergänzung oder in der Nahrung selbst. Kräuterformeln und Kräuterextrakte können eine gesunde Ernährung optimieren. Ob der Erkältungstee, der hilft die Verschleimungen zu lösen mit Salbei, Thymian und Spitzwegerich oder der Kräuterbitter, der nach der Mahlzeit im Magen ein angenehmes Verdauungsgefühl hervorruft: Die Kraft der Natur kann die Ernährung optimieren. Wer beispielsweise Löwenzahnhonig oder ein Hustensirup einnimmt, kann von den gesundheitlichen Vorteilen der Kräuter profitieren. Die Produkte von dr.herbs sind hier positiv zu erwähnen.

Weitere Vorteile der Kräuter für die Gesundheit

Schon seit vielen Jahrhunderten wird die Kräuterkunde betrieben und Kräuter sind positiv für das Immunsystem. Auch für die Blutbildung, für Haut und Haare und das allgemeine Wohlbefinden ist die Kraft der Natur hilfreich. Dabei spielen bei der Anwendung die überlieferten, gesundheitsfördernden Wirkungen eine große Rolle. Die Kräuterformeln kommen beispielsweise bei Isländisch Moos, beim Salbeibonbon, bei der Beinwelltinktur, die man einreibt oder auch beim Arnikaöl zum Tragen. Arnika ist gut für die Gelenke und lässt Verletzungen schneller abheilen. Auch Heublumenkissen können helfen, dass man einen besseren Schlaf erhält. Das Kräuter Badesalz belebt und die Kamillensalbe lässt die gereizte Haut wieder abklingen. Auch in der Kosmetik werden die Kräuter-Kombinationen angewendet. Edelweißcreme enthält Feuchtigkeit und lässt Entzündungen abklingen. Petersilien-Gesichtswasser wirkt porenverfeinernd. Haarspülung mit Brennnessel lässt die Haare voller wirken und glänzen.

Fazit

Die Kraft der Kräuter hilft dem Organismus, mit den kleineren und größeren Herausforderungen des Lebens besser klar zu kommen. Eine gesunde Ernährung kann durch die Extrakte aus Kräutern optimiert werden. Ob im Bereich der Hausapotheke, bei der Körperpflege in der Kosmetik oder im Haus, in der Küche und im Garten: Kräuter sind wertvolle Helfer, die unsere Gesundheit stärken.